Über mich

Als gebürtige Eggenfeldenerin begannen meine ersten musikalischen Schritte im Alter von 7 Jahren mit der Querflöte an der Musikschule Eggenfelden. In den folgenden Jahren sammelte ich viele Erfahrungen und Fähigkeiten im künstlerischen Instrumentalunterricht Querflöte, E-Gitarre und Gesang und wirkte in verschiedenen Projekten im musikalischen und Theater-Kontext mit.

Nach dem Abitur vertiefte ich meine Interessen an der Berufsfachschule für Musik in Altötting und nutzte diese Zeit intensiv, um einen ersten Eindruck der musikalisch-pädagogischen Berufswelt zu bekommen.

Darauf folgte ein Bachelorstudium der Elementaren Musikpädagogik mit Zusatzfach Jazz-Querflöte, währenddessen ich die Faszination und Vielfältigkeit der EMP kennenlernte, und die bisher rein autodidaktischen Fähigkeiten in Improvisation und Jazz ausgeweitet werden konnten. 

Nach 4 erfolgreichen Jahren in Nürnberg beschloss ich, mein Können im tänzerischen Bereich der EMTP auszuweiten und begann 2015 das Masterstudium Elementare Musik- und Bewegungspädagogik am Orff Institut Mozarteum Salzburg. Parallel dazu blieb ich der HfM Nürnberg verbunden und studierte dort in der künstlerisch-pädagogische Ausbildung, um die Fähigkeiten an der Querflöte und der Jazz-Improvisation zu vertiefen.

 

Als Flötistin der Gruppe AREIA bin ich mit traditioneller und moderner brasilianischer Musik zu hören. Darüber hinaus spiele ich in unterschiedlichen Jazz- und Worldmusic-Projekten, u.a. dem Trio LIOMA.

 

Meine pädagogischen Schwerpunkte liegen hauptsächlich in Elementarer Musik- und Tanzpraxis mit allen Altersgruppen, Querflötenunterricht, Improvisationsunterricht für Melodieinstrumente, Body Music und Chor- und Ensembleleitung im Bereich Pop und Jazz.

 Akademischer Werdegang:

 

2009 - 2011: Berufsfachschule für Musik Altötting (staatl. geprüfte Ensembleleiterin in der Ausbildungsrichtung Klassik) (Ulrike Überacker, Sabine Schütz, Anselm Ebner)

2011 - 2015: Hochschule für Musik Nürnberg: BA KPA Elementare Musikpädagogik mit Zusatzfach Jazz-Querflöte (Prof. Rainer Kotzian, Kim Barth)

2015 - 2017: Hochschule für Musik Nürnberg: BA KPA Jazz-Querflöte (Prof. Steffen Schorn, Kim Barth)

2015  - 2018: Universität Mozarteum Salzburg: Orff-Institut MA Elementare Musik- und Bewegungspädagogik (Prof. Helge Musial, Prof. Klaus Fessmann. Philipp Lamprecht)

 Berufliche Tätigkeiten (u.a.):

 

Seit 01/14: Freiberufliche Tätigkeiten im Bereich der Elementaren Musik- und Tanzpädagogik, Chorleitung, Instrumentalunterricht Flöte und Schlagwerk, Musiktheorie, Body Music, Flötistin u.a.

seit 03/16: studentische Assistenz am Orff-Institut Salzburg im Bereich Audio-, Video- und Beleuchtungstechnik

 

seit 01/18: Abendregie und Produktionsleitungsassistenz in der ARGEkultur Salzburg

 

seit 09/18: Musikum Salzburg Stadt - GMU Singen

 

seit 09/18: Rudolf Steiner Schule Salzburg - Percussion Ensemble

 Auszeichnungen:

 

 

1. Preis im Kompositionswettbewerb der EMP-Abteilung der HfM Nürnberg 2013 (in Co-Autorenschaft mit Laura Beilhack)

 

1. Musikpädagogischen Preis der Patho-Stiftung HfM Nürnberg im Bereich EMP für herausragende künstlerisch-pädagogische Leistungen (2015)

 

Stipendiatin der Carl-Orff-Stiftung Dießen/Ammersee für das Studienjahr 2016/17

 

 Weiterbildung:

 

Tanz (Iwanson München, Barbara Bess u.a.)

Jazz-Improvisation (Jim Snidero, Bob Mintzer)

Brazilian Music (Marcio Bahia, Jovino Santos Neto)

Body Music (Keith Terry, Charles Raszl, Body Rhythm Hamburg)

Eric Franklin (Franklin Methode)

Circle Singing (Roger Treece)

u.a.